Wien Holding
WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

IMMOBILIENENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

RECHT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

WIENER MESSE BESITZ GMBH / FACILITY MANAGEMENT

DIE PROJEKTE DER WSE

WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH
Projekte für Wien aus einer Hand

Wien zählt seit vielen Jahren zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität und steht regelmäßig an der Spitze internationaler Metropolen-Rankings. Dies ist auch der hervorragenden Infrastruktur zu verdanken, deren konsequenter Ausbau ein besonderes Anliegen der Stadt ist. Die WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH ist seit Jahren beratend im Bauprojektmanagement ein verlässlicher Partner in der Errichtung von Bildungs- und anderen Infrastruktureinrichtungen. 
 
Die Vorteile für den/die AuftraggeberIn
  • Zeitliche und wirtschaftliche Effizienz
  • Minimierung der Schnittstellen
  • Höchste Qualitätsstandards
  • Kontinuierliche Projektentwicklung und –umsetzung
  • Eine AnsprechpartnerIn für alle projektrelevanten Angelegenheiten
 
Geschäftsführung
DI Robert Nowak
Ing. Mag. (FH) Karl Schindelar, MBA
DI Andreas Meinhold
 

PROJEKTLISTE

PROJEKTE IN AUSFÜHRUNG

PROJEKTE IN PLANUNG

ABGESCHLOSSENE PROJEKTE

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

SPATENSTICH FÜR GARAGEN- UND HOTELPROJEKT

Neu Marx: Mit einem doppelten Spatenstich hat Planungsstadtrat Rudi Schicker den Startschuss für zwei neu Projekte gegeben.

Zum einen wird direkt unter der Südosttangente A23 das Projekt Hochgarage Neu Marx in Angriff genommen. Zum anderen startet am benachbarten Baugrund das Projekt Austria Trend Hotel Doppio - Doppio Offices. Beide Projekte werden im Rahmen des Ausbaus von Neu Marx zum führenden Technologie- und Medienstandort unter der Gesamtkoordination der WSE realisiert.

Das Hotel- und Büroprojekt wurde von der PORR Solutions entwickelt. Betreiber des Hotels ist die Verkehrsbüro Group. Das Gebäude besticht durch klare Linien und hohe Funktionalität. Neben Büroflächen mit frei wählbaren Grundrissformen, Doppelböden und Klimatisierung stehen Parkplätze und Lagerflächen zur Verfügung. Die Fertigstellung ist für 2012 geplant.

Die Hochgarage, die von der WSE konzipiert wurde und nun von der List Group errichtet wird, liegt gegenüber der Rinderhalle an der Hermine-Jursa-Gasse, wo auch die Ein- und Ausfahrt erfolgen wird. Der vierstöckige Bau wird direkt unter der A23 errichtet und ist über die Autobahnabfahrt St. Marx sowie von der Simmeringer Hauptstraße auf Höhe des T-Centers bequem erreichbar. Sowohl Dauer- als auch Kurzparker haben die Möglichkeit, ihre Pkw in der Garage sicher abzustellen. Zusätzlich wird es Stromtankstellen für E-Autos geben.

Das Erdgeschoß bietet die größte Anzahl an Parkplätzen und ist teilweise mit den drei weiteren Parkebenen überdacht. Die erste, zweite und dritte Parkebene werden über eine Rampe erschlossen und sind barrierefrei über eine Aufzugsanlage erreichbar. Die Garage wird voraussichtlich im Herbst 2011 in Betrieb gehen.

DER WEG ZUR WSE

IMPRESSUM & DATENSCHUTZERKLÄRUNG

NEWSLETTER