Wien Holding
WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

IMMOBILIENENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

RECHT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

FACILITY MANAGEMENT

GESELLSCHAFTER UND TOCHTERUNTERNEHMEN

DIE PROJEKTE DER WSE

EICHENSTRASSE


Copyright: Google

In der Nähe des Matzleinsdorfer Platzes entsteht neuer Raum für Wohnen und Arbeiten.

Neues Tor zu Meidling

Wo früher die Badner Bahn ihren Hauptsitz hatte, wird künftig Platz sein für Wohnen, Arbeiten, Logistik, Nahversorgung und Leben.

Das Areal zwischen Wolfganggasse, Marx-Meidlinger Straße, Margaretengürtel und Eichenstraße, bzw. südlich davon Richtung Südbahn, wird für den Betrieb der Badner Bahn nicht mehr benötigt. Die Entwicklung der Eichenstraße 1 entlang der Schnellbahn-Hauptstrecke liegt in den Händen der Eichenstraße 1 Entwicklung GmbH, einem Unternehmen der WSE. Ziel ist es, gemeinsam mit den ebenfalls frei gewordenen Flächen auf der gegenüberliegenden Seite der Eichenstraße einen städtebaulichen Akzent am Gürtel zu setzen.

Kooperatives Planungsverfahren

Gemeinsam mit der MA 21 und weiteren Partnern hat die Projektgesellschaft ein kooperatives Planungsverfahren für das gesamte frei gewordene Areal durchgeführt und in Kooperation mit den Architekturbüros königlarch architekten, M & S Architekten sowie Architekten Tillner & Willinger die stadtplanerischen Grundlagen für die Flächenwidmung geschaffen. Die Bevölkerung wurde in das Verfahren eingeladen, zusätzlich fanden Begehungen und Infoveranstaltungen für Interessierte statt. Die Anregungen der BürgerInnen sowie die stadtplanerischen Rahmenbedingungen bilden die Basis für den städtebaulichen Entwurf und die neue Widmung.

Unterdessen hat die Projektgesellschaft ein Verwertungskonzept für das rund 14.000 Quadratmeter große Areal erarbeitet. Demzufolge wird ein Verkaufsverfahren mit für den künftigen Eigentümer festgeschriebenen und umzusetzenden qualitätssichernden Maßnahmen durchgeführt, wie zum Beispiel die Verpflichtung zu einem Architekturwettbewerb. Für den gegenüberliegenden Teil des Gesamtprojektgebiets wird der wohnfonds_wien einen Bauträgerwettbewerb durchführen.

„Dank der guten Zusammenarbeit mit den BürgerInnen, Behörden, Planern und Eigentümern der gegenüberliegenden Liegenschaften entsteht auf dem ehemaligen Badner-Bahn-Areal ein neues, attraktives Tor zu Meidling.“

DI Heribert Fruhauf

Das Verfahren wurde Anfang September 2018 mittels öffentlicher Bekanntmachung gestartet, unter http://www.wse.at/#Eichenstrasse/3033 werden die näheren Verfahrensmodalitäten bekanntgegeben.

 

Eckdaten
Grundstücksgröße: ca. 14.617 m²
Bruttogeschoßfläche: ca. 54.000 m²

Adresse
Eichenstraße 1, 1050/1120 Wien

Kontaktdaten
Eichenstraße 1 Entwicklung GmbH
Messeplatz 1, 1021 Wien

Ansprechpartner
DI Heribert Fruhauf

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

DER WEG ZUR WSE

SITEMAP

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG