Wien Holding
WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

IMMOBILIENENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

RECHT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

WIENER MESSE BESITZ GMBH / FACILITY MANAGEMENT

DIE PROJEKTE DER WSE

WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH
Projekte für Wien aus einer Hand

Wien zählt seit vielen Jahren zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität und steht regelmäßig an der Spitze internationaler Metropolen-Rankings. Dies ist auch der hervorragenden Infrastruktur zu verdanken, deren konsequenter Ausbau ein besonderes Anliegen der Stadt ist. Die WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH ist seit Jahren beratend im Bauprojektmanagement ein verlässlicher Partner in der Errichtung von Bildungs- und anderen Infrastruktureinrichtungen. 
 
Die Vorteile für den/die AuftraggeberIn
  • Zeitliche und wirtschaftliche Effizienz
  • Minimierung der Schnittstellen
  • Höchste Qualitätsstandards
  • Kontinuierliche Projektentwicklung und –umsetzung
  • Eine AnsprechpartnerIn für alle projektrelevanten Angelegenheiten
 
Geschäftsführung
DI Robert Nowak
Ing. Mag. (FH) Karl Schindelar, MBA
DI Andreas Meinhold
 

PROJEKTLISTE

PROJEKTE IN AUSFÜHRUNG

PROJEKTE IN PLANUNG

ABGESCHLOSSENE PROJEKTE

JÜDISCHES MUSEUM WIEN


Copyright: Jüdisches Museum Wien

Das Jüdische Museum in der Wiener Innenstadt wird von der WSE auf dem Stand der Technik gehalten.

Das Jüdische Museum Wien bietet spannende neue Einblicke in die jüdische Geschichte und Gegenwart, sowie in seine einzigartigen Sammlungen. Ein offenes Haus, ein jüdischer Kraftplatz mitten in Wien. Ein Ort des spannenden Diskurses, der Erfahrung und Auseinandersetzung mit dem Judentum. Es befindet sich im Palais Eskeles, einem Altstadtpalais unweit des Stephansdoms. Im Jahr 2011 wurde das Haus in nur neun Monaten saniert. 

2018 und 2019 hat das Jüdische Museum Wien ein von Experten ausgearbeitetes Sicherheitskonzept umgesetzt. Im Zuge dessen wurden die Eingangssituation neu gestaltet, und zahlreiche andere Maßnahmen für die Sicherheit der BesucherInnen umgesetzt. Unter anderem wurden die Fluchtwege im Brandfall neu geplant und baulich umgesetzt.

Die WSE hat im Auftrag der Wien Holding die Arbeiten koordiniert und die erforderlichen Planungen und Abstimmungen – unter anderem mit dem Bundesdenkmalamt – übernommen. 

www.jmw.at

Adresse
Dorotheergasse 11, 1010 Wien

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

DER WEG ZUR WSE

IMPRESSUM & DATENSCHUTZERKLÄRUNG

NEWSLETTER