Wien Holding
WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

IMMOBILIENENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

RECHT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

MESSE BESITZ GMBH / FACILITY MANAGEMENT

DIE PROJEKTE DER WSE

NEU MARX

Mitten in Wien entsteht auf dem ehemaligen Schlachthofareal St. Marx ein moderner Standort für Medien, Kreativwirtschaft, Forschung und Technologie sowie Kunst, Kultur und Entertainment. 


Copyright: Tom Koch/Bespoke Communications,  Quellenangabe bereitgestellter Fotos

Innerstädtische Lage mit Geschichte

Neu Marx liegt zwischen Schlachthausgasse, Rennweg, Baumgasse und der angrenzenden Südost-Tangente im dritten Bezirk in Wien. Hier befand sich seit dem 19. Jahrhundert der städtische Schlachthof, 2007 wurde der letzte Betrieb abgesiedelt. Heute sind bereits rund 7.000 Menschen in mehr als 100 Unternehmen und Institutionen aus den Bereichen Medien, Kreativwirtschaft, Forschung und Technologie tätig.

Im Jänner 2019 hat die Stadt Wien Neu Marx als Standort für eine neue Event-Arena mit einer Fassung von rund 20.000 BesucherInnen bekannt gegeben. Das Projekt wird von der Wien Holding-Tochtergesellschaft WH Arena Projektentwicklung GmbH vorbereitet und umgesetzt.

Alte und neue Architektur

Historische Backsteingebäude blieben erhalten und stehen heute neben modernen, spannenden Neubauten – und das in unmittelbarer Nähe zur City, mit direkter Anbindung an zahlreiche öffentliche Verkehrsmittel und an die Südosttangente (A23) sowie an die Autobahn A4 zum Flughafen Wien.

Als eines der ersten Gebäude entstand das T-Center in Form eines „Flaggschiffes“. Der Forschungsbereich ist vor allem im Campus Vienna Biocenter (VBC) mit ca. 1.700 WissenschafterInnen und Studierenden vertreten. Mit Solaris, der Marxbox und dem Media Quarter Marx 3 bieten hochwertige Immobilien zahlreichen Unternehmen einen unverwechselbaren Arbeitsplatz. Ergänzt wird die Infrastruktur durch ein vielseitiges Gastronomieangebot, Betriebskindergärten, eine Hochgarage, das Austria Trend Hotel am Rennweg und den Robert-Hochner-Park.

Im Zentrum von Neu Marx befindet sich die 175 Meter lange und 114 Meter breite Marx Halle (ehemalige Rinderhalle). Der beeindruckende Bau mit seiner einzigartigen Schmiedeeisenkonstruktion steht unter Denkmalschutz. Heute bietet die Halle Platz für Kunst, Kultur, Medienproduktionen und Events. Künftig soll das Angebot durch Gastronomie und Co-Working-Flächen erweitert werden. 

Unbebaute Liegenschaften der WSE in Neu Marx
Karl-Farkas-Gasse 1
Marxquadrat
NXT Marx
Marx HUB

Verkehrsanbindung
U-Bahnlinie U3                                           
Straßenbahnlinien 18 und 71
Autobuslinie 74A, 80A
Schnellbahnlinie S7 (Flughafenschnellbahn)
Autobahn A23/A4 (Flughafen)

Ansprechpartner
Mag. Martin Kalaschek (Projektentwicklung)
DI Martin Haas (Projektentwicklung)

 

WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH
Projekte für Wien aus einer Hand

Wien zählt seit vielen Jahren zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität und steht regelmäßig an der Spitze internationaler Metropolen-Rankings. Dies ist auch der hervorragenden Infrastruktur zu verdanken, deren konsequenter Ausbau ein besonderes Anliegen der Stadt ist. Die WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH ist seit Jahren beratend im Bauprojektmanagement ein verlässlicher Partner in der Errichtung von Bildungs- und anderen Infrastruktureinrichtungen. 
 
Die Vorteile für den/die AuftraggeberIn
 
  • Zeitliche und wirtschaftliche Effizienz
  • Minimierung der Schnittstellen
  • Höchste Qualitätsstandards
  • Kontinuierliche Projektentwicklung und –umsetzung
  • Eine AnsprechpartnerIn für alle projektrelevanten Angelegenheiten
 
Geschäftsführung
DI Robert Nowak
Ing. Mag. (FH) Karl Schindelar, MBA
DI Andreas Meinhold
 
Prokurist 
DI Rainer Loos

PROJEKTLISTE

PROJEKTE IN AUSFÜHRUNG

PROJEKTE IN PLANUNG

ABGESCHLOSSENE PROJEKTE

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

DER WEG ZUR WSE

NEWSLETTER

IMPRESSUM & DATENSCHUTZERKLÄRUNG