Wien Holding
WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

IMMOBILIENENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

RECHT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

WIENER MESSE BESITZ GMBH / FACILITY MANAGEMENT

DIE PROJEKTE DER WSE

WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH
Projekte für Wien aus einer Hand

Wien zählt seit vielen Jahren zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität und steht regelmäßig an der Spitze internationaler Metropolen-Rankings. Dies ist auch der hervorragenden Infrastruktur zu verdanken, deren konsequenter Ausbau ein besonderes Anliegen der Stadt ist. Die WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH ist seit Jahren beratend im Bauprojektmanagement ein verlässlicher Partner in der Errichtung von Bildungs- und anderen Infrastruktureinrichtungen. 
 
Die Vorteile für den/die AuftraggeberIn
  • Zeitliche und wirtschaftliche Effizienz
  • Minimierung der Schnittstellen
  • Höchste Qualitätsstandards
  • Kontinuierliche Projektentwicklung und –umsetzung
  • Eine AnsprechpartnerIn für alle projektrelevanten Angelegenheiten
 
Geschäftsführung
DI Robert Nowak
Ing. Mag. (FH) Karl Schindelar, MBA
DI Andreas Meinhold
 

PROJEKTLISTE

PROJEKTE IN AUSFÜHRUNG

PROJEKTE IN PLANUNG

ABGESCHLOSSENE PROJEKTE

ANSCHÜTZGASSE 1 BÜROIMMOBILIE

Bild vergrößern
Foto: Romana Fürnkranz/Illustration: Barbara Nedved

Das Büro- und Wohnhaus in der Anschützgasse 1 ist eines der ersten Amtshäuser vorwiegend in Holzbauweise. Die WSE hat es gebaut und verwaltet den Gebäudekomplex.

Der Gebäudekomplex Anschützgasse 1 mit einem Bürohaus und einem Neubau für Büros und Wohnungen ist Teil des Liegenschaftsmanagements der WSE. Nach dem Abriss einer alten Hochregallagerhalle hat sie anschließend an das Bestandsgebäude ein neues Sozialzentrum für die Stadt Wien errichtet. In den obersten Stockwerken entstanden zudem insgesamt zehn Wohnungen. 

Sozialzentrum in Holzbauweise

Im Bestandsgebäude sind Büros verschiedener Nutzer untergebracht. Der Neubau entlang der Linken Wienzeile ist eines der ersten Amtshäuser vorwiegend in Holzbauweise. Er wurde ab dem zweiten Obergeschoß in Holzskelettbauweise errichtet. Keller, Erd- und erstes Obergeschoß sind in Beton ausgeführt. 

Im Erdgeschoß gibt es - verteilt über das Bestandsgebäude und den Neubau - einen großen Servicebereich für Menschen in schwierigen Lebenssituationen. In den Stockwerken eins bis vier befinden sich Büros der MA40. Insgesamt stehen den MitarbeiterInnen der MA40 mehr als 5.000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Die beiden obersten Stockwerke sind für insgesamt zehn Wohnungen reserviert, die direkt von der WSE vermietet worden sind. 

Eckdaten
Büro- und Lagerflächen von 130 m² bis 720 m²

Adresse
Anschützgasse 1, 1150 Wien

Ansprechpartner
Michael Stöckl, BA

 

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

DER WEG ZUR WSE

IMPRESSUM & DATENSCHUTZERKLÄRUNG

NEWSLETTER