Wien Holding
WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

IMMOBILIENENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

RECHT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

FACILITY MANAGEMENT

GESELLSCHAFTER UND TOCHTERUNTERNEHMEN

DIE PROJEKTE DER WSE

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

IMMOBRANCHE FEIERT MIT DER WSE

Rund 200 Gäste folgten der Einladung zum "WSE - meet us!" in die Eichenstraße 1.

Besondere Orte sind schon Tradition, wenn die WSE Wiener Standortentwicklung GmbH, zu ihrem Branchenevent „WSE – meet us!“ lädt. Heuer begrüßten die Geschäftsführer Josef Herwei und Robert Nowak gemeinsam mit Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke sowie Wien Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak ihre Gäste in einem alten Werkstattgebäude in der Eichenstraße 1, das schon in Kürze den Neubauten am ehemaligen Areal der Wiener Lokalbahnen weichen wird. Die Location, der laue Spätsommerabend und die verschiedenen Streetfood-Angebote lockten rund 200 Gäste in den 12. Wiener Gemeindebezirk. 

Ein neues Tor zu Meidling

Wo früher die Badner Bahn ihren Hauptsitz hatte, wird künftig Platz sein für Wohnen, Arbeiten, Logistik, Nahversorgung und Leben. Das Areal zwischen Wolfganggasse, Marx-Meidlinger Straße, Margaretengürtel und Eichenstraße, bzw. südlich davon Richtung Südbahn, wird für den Betrieb der Badner Bahn nicht mehr benötigt. Die Entwicklung der Eichenstraße 1 entlang der Schnellbahn-Hauptstrecke lag in den Händen der Eichenstraße 1 Entwicklung GmbH, einem Unternehmen der WSE. Ziel war es, gemeinsam mit den ebenfalls frei gewordenen Flächen auf der gegenüberliegenden Seite der Eichenstraße einen städtebaulichen Akzent am Gürtel zu setzen. Im Sommer 2019 hat die WSE das Areal erfolgreich verwertet – und mit dem „WSE – meet us!“ verabschiedet.

Start in den Immobilienherbst

Mit dem Stakeholder-Event startet die WSE mit ihren PartnerInnen und Partnern in den Immobilienherbst 2019. Bei bestem Spätsommer-Wetter diskutierten die Gäste über anstehende Projekte und die allgemeinen Entwicklungen in der Branche. Mit dabei waren unter anderem Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (Margareten), Bezirksvorsteher Winfried Zankl (Meidling), die Wiener Stadtbaudirektorin Brigitte Jilka, Gemeinderätin Jennifer Kickert, Friedrich Gruber (6B47), Markus Werner (Werner Consult), Karin Strini und Elisabeth Schwarzinger (WH Arena Projektentwicklung), Martin Kurschel (IRMA Investements), die Architekten Georg Soyka, Herbert Ablinger, Johanna und Gregor Schuberth, Norbert Erlach, Josef Knötzl, Franz Kuzmich, Franz Sumnitsch, Walter Hammertinger (VALUE One Capitalinvest), Markus Köhler (S Immo), Thomas Fellner (Bau-Control), Carsten Becker (Bank Austria), Gregor Puscher und Dieter Groschopf (Wohnfonds Wien), Jürgen Bauer, Petra Dietl-Zeiner, Johannes Karner, Berndt Stingl-Larome (alle ÖBB Immobilienmanagement), Verkehrsplaner Andreas Käfer, Michael Ehlmaier (EHL), Michael Pech (ÖSW), Alfred Petritz (MIGRA), Gerhard Moser (ARWAG) sowie BIG-Chef Wolfgang Gleissner.

DER WEG ZUR WSE

SITEMAP

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG