Wien Holding
WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

IMMOBILIENENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

RECHT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

FACILITY MANAGEMENT

GESELLSCHAFTER UND TOCHTERUNTERNEHMEN

DIE PROJEKTE DER WSE

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

ERÖFFNUNG DER MEDIAOPERA IN DER RINDERHALLE

Bild vergrößern
 Copyright: Th. Strini

Mit vielen Gästen und beeindruckenden Licht- und Videoinstallationen eröffnete am 22. Juni 2011 das temporäre Kunstprojekt mediaOpera. 

Die Wiener Stadtentwicklungsgesellschaft WSE setzt einen weiteren Schritt in der Zwischennutzung der denkmalgeschützten Rinderhalle in Neu Marx. Das Tochterunternehmen der Wien Holding hat auf einer Teilfläche des 20.000 Quadratmeter großen Gebäudes die Rahmenbedingungen für das temporäre Kulturprojekt mediaOpera geschaffen, eines Zentrums für Medienkunst in Wien-Landstraße.

mediaOpera ist ein Projekt der Wiener VisualistInnen-Szene. Kunstevents, Exkursionen und Lehrveranstaltungen werden in den kommenden Monaten in der Rinderhalle stattfinden – und die mediaOpera zum Zentrum dieser in Wien besonders gut verankerten und geförderten Kunstrichtung machen.

www.mediaopera.org

DER WEG ZUR WSE

SITEMAP

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG