Wien Holding
WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

IMMOBILIENENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

RECHT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

WIENER MESSE BESITZ GMBH / FACILITY MANAGEMENT

DIE PROJEKTE DER WSE

WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH
Projekte für Wien aus einer Hand

Wien zählt seit vielen Jahren zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität und steht regelmäßig an der Spitze internationaler Metropolen-Rankings. Dies ist auch der hervorragenden Infrastruktur zu verdanken, deren konsequenter Ausbau ein besonderes Anliegen der Stadt ist. Die WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH ist seit Jahren beratend im Bauprojektmanagement ein verlässlicher Partner in der Errichtung von Bildungs- und anderen Infrastruktureinrichtungen. 
 
Die Vorteile für den/die AuftraggeberIn
  • Zeitliche und wirtschaftliche Effizienz
  • Minimierung der Schnittstellen
  • Höchste Qualitätsstandards
  • Kontinuierliche Projektentwicklung und –umsetzung
  • Eine AnsprechpartnerIn für alle projektrelevanten Angelegenheiten
 
Geschäftsführung
DI Robert Nowak
Ing. Mag. (FH) Karl Schindelar, MBA
DI Andreas Meinhold
 

PROJEKTLISTE

PROJEKTE IN AUSFÜHRUNG

PROJEKTE IN PLANUNG

ABGESCHLOSSENE PROJEKTE

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

DIE WSE AUF DER REAL VIENNA

Bild vergrößern

Großer Andrang am Messestand der WSE bei der Real Vienna 2010.

Auch heuer wieder hat sich dieWSE auf der Immobilienmesse Real Vienna im Wiener Messezentrum präsentiert.

Auf einem rund 100 Quadratmeter großen Stand haben sich bei der Real Vienna vom 18. bis 20. Mai die Wien Holding und ihre Immobilientöchter WSE und MBG vorgestellt. Die Projekte der WSE stießen auf großes Interesse der Besucher. 

Die WSE präsentierte bei der Real Vienna ihre zahlreichen Projekte im Stadtentwicklungsgebiet Neu Marx, das Vienna Life Science Center Muthgasse sowie die Nachnutzungskonzepte für Immobilien des Wiener Krankenanstaltenverbunds KAV

Laut Veranstalter Reed Exhibitions Messe Wien besuchten knapp 7.000 Immobilienexperten aus mehr als 20 Ländern die fünfte Ausgabe der Real Vienna. Der Auslandsanteil der Besucher lag bei mehr als einem Drittel. Dabei präsentierten 220 Aussteller – Unternehmen, Städte und Regionen – ihre Gewerbeimmobilienprojekte, Investitionsmöglichkeiten, Dienst- und Serviceleistungen mit Fokus auf Länder der CEE- und SEE-Regionen.

Die Unternehmen der Wien Holding waren mit dem Besucherandrang in den drei Messetagen besonders zufrieden. Zahlreiche Kontakte und Gespräche haben die Messe trotz internationaler Finanzkrise zu einem Erfolg gemacht. „Die Wien Holding realisiert als professioneller Immobilienentwickler attraktive Projekte und schafft damit Arbeitsplätze, kurbelt die Konjunktur an und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit Wiens nachhaltig. Die Immobilienprojekte des Konzerns haben in der Stadtplanung einen hohen Stellenwert, weil sie entweder in den Zielgebieten der Stadtwicklung oder in sensiblen Innenstadtbereichen liegen“, erklärte Planungs- und Verkehrsstadtrat Dipl.-Ing. Rudi Schicker anlässlich der Eröffnung des Messestands.

„Unsere Aufgabe ist es, Immobilien mit Weitblick zu entwickeln und damit einen Mehrwert für die Menschen zu schaffen. Uns geht es immer darum, dass das Umfeld und die Menschen vor Ort profitieren, zum Beispiel durch die Verbesserung der Infrastruktur und die Steigerung der Lebensqualität, die mit unseren Immobilienprojekten untrennbar verbunden sein müssen", so Wien Holding Geschäftsführerin Dipl. Ing. Sigrid Oblak.
 

DER WEG ZUR WSE

IMPRESSUM & DATENSCHUTZERKLÄRUNG

NEWSLETTER