Wien Holding
WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

IMMOBILIENENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

RECHT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

FACILITY MANAGEMENT

GESELLSCHAFTER UND TOCHTERUNTERNEHMEN

DIE PROJEKTE DER WSE

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

DIE WSE AUF DER EXPO REAL 2011

Die Wiener Stadtentwicklungsgesellschaft WSE präsentierte auf Europas wichtigster Immobilienmesse in München ihre Projekte.

Gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft Wien Holding und der Wirtschaftsagentur Wien hat die WSE am Stand "Österreich - Europa Mitte" ihre Projekte präsentiert. Bei einem Empfang am ersten Messetag unter dem Motto "Wien baut" konnten die drei Unternehmen mehr als 200 hochrangige Vertreter aus der Immobilienbranche am Messestand begrüßen.

Schwerpunkte der WSE-Präsenz waren das Stadtentwicklungsareal Neu Marx als Gesamtprojekt sowie die WSE-Einzelprojekte in diesem Entwicklungsgebiet. Aber auch die Projekte für den Biotechnologiecluster Muthgasse sowie die Entwicklungskonzepte für künftig neu zu nutzende Wiener Spitals- und Pflegeeinrichtungen wurden von der WSE vorgestellt.

"Die Wiener Stadtentwicklungsgesellschaft ist einer der Motoren für nachhaltige Stadtentwicklungsprojekte in Wien", erklärte WSE-Geschäftsführerin Monika Freiberger anhand des Beispieles Neu Marx, wo sie als Gesamtkoordinatorin eingesetzt ist. Im internationalen Vergleich sieht Freiberger Wien vor allem mit der Stabilität des Immobilienmarktes und mit der hohen Lebens- und Arbeitsqualität im Vorteil. Dies unterstrichen auch Wien-Holding-Geschäftsführerin Sigrid Oblak und der Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Wien, Gerhard Hirczi. 

DER WEG ZUR WSE

SITEMAP

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG