Wien Holding
WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

IMMOBILIENENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

RECHT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

WIENER MESSE BESITZ GMBH / FACILITY MANAGEMENT

DIE PROJEKTE DER WSE

WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH
Projekte für Wien aus einer Hand

Wien zählt seit vielen Jahren zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität und steht regelmäßig an der Spitze internationaler Metropolen-Rankings. Dies ist auch der hervorragenden Infrastruktur zu verdanken, deren konsequenter Ausbau ein besonderes Anliegen der Stadt ist. Die WIP Wiener Infrastruktur Projekt GmbH ist seit Jahren beratend im Bauprojektmanagement ein verlässlicher Partner in der Errichtung von Bildungs- und anderen Infrastruktureinrichtungen. 
 
Die Vorteile für den/die AuftraggeberIn
 
  • Zeitliche und wirtschaftliche Effizienz
  • Minimierung der Schnittstellen
  • Höchste Qualitätsstandards
  • Kontinuierliche Projektentwicklung und –umsetzung
  • Eine AnsprechpartnerIn für alle projektrelevanten Angelegenheiten
 
Geschäftsführung
DI Robert Nowak
Ing. Mag. (FH) Karl Schindelar, MBA
DI Andreas Meinhold
 
Prokurist 
DI Rainer Loos

PROJEKTLISTE

PROJEKTE IN AUSFÜHRUNG

PROJEKTE IN PLANUNG

ABGESCHLOSSENE PROJEKTE

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

DAS WAR DIE PECHA KUCHA NIGHT IN DER RINDERHALLE

Bild vergrößern
Copyright: Pecha Kucha Night Vienna

Architektur, Kunst, Mode, Musik und Business - das waren die Inhalte der Pecha Kucha Night am 31. August 2011 in der Rinderhalle in Neu Marx.

"20:20" war nicht nur die Startzeit für die Pecha Kucha Night in der Rinderhalle, es war auch der Takt, der den Abend bestimmt hat. 13 Vorträge aus den Bereichen Architektur, Kunst, Mode, Musik und Business haben die rund 200 Gäste gehört und - dank der besonderen Inszenierung durch die Künstler der mediaOpera - vor allem auch gesehen.

Bei der Pecha Kucha Night, die seit 2007 auch in Wien die Kreativen der Stadt begeistert, zeigen die Vortragenden in kurzen
Präsentationen - 20 Bilder zu jeweils 20 Sekunden - ihre Projekte und Arbeiten. Das Format hat sich - von Japan aus - bereits in mehr als 80 Länder ausgebreitet.  

 

Unter der Gesamtkoordination der WSE entsteht in Neu Marx ein dynamischer Schauplatz mit viel Raum für die Branchen von Morgen: Schon heute sind hier 55 Betriebe und Institutionen aus den Bereichen Medien, Forschung und Technologie tätig. Weitere Unternehmen werden sich in den kommenden Jahren auf dem rund 37 Hektar großen Areal ansiedeln.

DER WEG ZUR WSE

NEWSLETTER

IMPRESSUM & DATENSCHUTZERKLÄRUNG