Wien Holding
WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

IMMOBILIENENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

RECHT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION & PROJEKTMARKETING

FACILITY MANAGEMENT

GESELLSCHAFTER UND TOCHTERUNTERNEHMEN

DIE PROJEKTE DER WSE

OASE22+


Copyright: Thomas Strini

Vis á vis der OASE22 soll eine rund drei Hektar große, derzeit unbebaute und weitgehend ungenutzte Fläche zu neuem Leben erweckt werden.

Das Projektgebiet der OASE 22+ befindet sich im Stadterweiterungsgebiet STAR22 an der Adelheid-Popp-Gasse bzw. Makebagasse  in unmittelbarer Nähe der Erzherzog-Karl-Straße sowie Stadlauer Straße in Wien-Donaustadt.

Als Ergänzung zum benachbarten Wohnprojekt OASE22 soll OASE22+ mit einer gemischten Nutzungsstrukturen entstehen. Neben einer qualitativ hochwertigen Wohnbebauung soll im Projektentwicklungsgebiet ausreichend Raum für Nahversorgungseinrichtungen sowie soziale und gewerbliche Infrastruktur geboten werden. Als Basis dient der erfolgreiche EUROPAN-Wettbewerb. Dieser wird in einem kooperativen Klausurverfahren gemeinsam mit Verkehrsexperten und Landschaftsplanern zu einem städtebaulichen Gesamtkonzept entwickelt. Die rechtsgültige Flächenwidmung wird im März 2017 erwartet. Derzeit laufen die Abstimmungen mit dem wohnfonds_wien für die Vorbereitung eines Bauträgerwettbewerbs, der in der Folge gestartet wird. Im Jahr 2020 sollen die ersten Wohnungen bezugsfertig sein.

Im Rahmen der öffentlichen Auflage fand im November 2016 eine BürgerInnen-Informationsveranstaltung statt. Rund 150 Interessierte folgten der Einladung.

Auswahlverfahren für Baugruppen OASE22+

Der wohnfonds_wien, fonds für wohnbau und stadterneuerung, schreibt in Kooperation mit der MG immo GmbH für das Projektgebiet OASE22+ ein zweistufiges unbeschränktes nicht anonymes Bewerbungsverfahren für maximal zwei Baugruppen zu je ca. 40 Wohneinheiten aus.

Die Ausschreibungsunterlagen sind ab 13. April 2017 auf der Website des wohnfonds_wien unter:
www.wohnfonds.wien.at – ausschreibungen – neubau – 22., oase 22+ - Baugruppen kostenlos online verfügbar.
Der Download ist nur nach vorheriger Registrierung möglich. Nähere Informationen zur Registrierung finden Sie unter www.wohnfonds.wien.at - ausschreibungen - registrierung.

​Folder Download

Eckdaten
Grundstücksgröße: 3 Hektar

Geschäftsführung
MG immo GmbH
DI Heribert Fruhauf

 

 

 

 

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

2017  |  2016  |  2015  |  2014  |  2013  |  2012  |  2011  |  2010  |  2009  |  2008

BAULÜCKEN-KONZERTE AUF WSE-GRÜNDEN

26.Mai 2017

Im Rahmen des WIR SIND WIEN.Festival der Bezirke gibt es 5 Konzerte in 5 Bezirken. 

DACHGLEICHE FÜR KINDERGARTEN PÖTZLEINSDORF

22.Mai 2017

Die WIP errichtet in zwei Bauphasen drei neue Gebäude für mehr als 270 Kinder.

ÖFFENTLICHE AUFLAGE FÜR DAS WIEN MUSEUM NEU

19.Mai 2017

Von 18.5. bis 29.6.2017 läuft für das Projekt WIEN MUSEUM NEU die öffentliche Auflage im Rahmen des Widmungsverfahrens.

EXPERTINNEN-BESUCH IN BREITENSEE

18.Mai 2017

Im Rahmen der Future-of-Building-Konferenz der Wirtschaftskammer besuchten zahlreiche ExpertInnen den Wirtschaftspark Breitensee.

MARX HALLE RELOADED - START PHASE 2

3.Mai 2017

InvestorInnenauswahlverfahren zur kreativen Nutzung der Marx Halle geht in die zweite Phase.

OASE22+: AUSWAHLVERFAHREN FÜR BAUGRUPPEN

13.April 2017

Bewerbungsverfahren für maximal zwei Baugruppen zu je ca. 40 Wohneinheiten startet

SCHULERWEITERUNG IN DER DIETRICHGASSE

29.März 2017

Neue Räumlichkeiten in der Neuen Mittelschule Dietrichgasse werden im Herbst fertig gestellt.

AUSSTELLUNG "NEU MARX GEMEINSAM GESTALTEN"

7.März 2017

Eröffnung am 02.03.2017

MARX HALLE RELOADED

6.März 2017

InteressentInnensuche für Nutzungskonzepte
Find English information below
 

AUSSTELLUNG ZUM WETTBEWERB „NEU MARX GEMEINSAM GESTALTEN“

28.Februar 2017

2. bis 16. März 2017 in der Wiener Planungswerkstatt

NEU MARX: GOLIF AUF GOOGLE EARTH

13.Februar 2017

Das 30.000 Quadratmeter-Kunstwerk des Künstlers GOLIF ist nun auch auf Google Earth zu bewundern.

NEU MARX - STÄDTEBAULICHER WETTBEWERB

27.Jänner 2017

Entwurf von Ortner & Ortner Baukunst mit Topotek 1 liefert Grundlage für weitere Planungsphasen.

DER WEG ZUR WSE

SITEMAP

IMPRESSUM