Wien Holding
WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

IMMOBILIENENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

RECHT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION

FACILITY MANAGEMENT

GESELLSCHAFTER UND TOCHTERUNTERNEHMEN

DIE PROJEKTE DER WSE

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

„WIEN! IN ARBEIT...“ AM BEISPIEL NEU LEOPOLDAU


Copyright: Neu Leopoldau Entwicklungs GmbH


Copyright: SUPERBLOCK/Hannappel

Reges Interesse an Diskussionsabend und Rundgang im ehemaligen Gaswerk.

1.400 neue Wohnungen, 1.000 davon gefördert, soziale Infrastruktur, Gewerbeflächen und viele Freiräume entstehen ab kommendem Jahr im ehemaligen Gaswerk Leopoldau in Wien-Floridsdorf. Der Bauträgerwettbewerb für die geförderten Wohnungen ist abgeschlossen. Jetzt folgt die Detailplanung und die Umsetzung des Großprojekts.

Die WSE Wiener Standortentwicklung GmbH, ein Unternehmen der Wien Holding, hat das Areal federführend städtebaulich entwickelt. Gemeinsam mit der Wiener Netze GmbH hat sie eines der größten kooperativen Planungsverfahren Wiens durchgeführt und abgeschlossen.

Einblick in die Entwicklungsschritte

Im Rahmen der Ausstellung "Wien! In Arbeit..." wurde in der Wiener Planungswerkstatt anhand von ausgewählten Projekten beispielhaft gezeigt, wie umfangreich und komplex Planungsprozesse ablaufen. Die Umgestaltung des ehemaligen Gaswerkareals Neu Leopoldau war von 11. bis 21. Juli 2016 zu sehen.

Am 14. Juli fand eine Diskussionsveranstaltung zum Thema "Qualitätssicherung am Weg vom kooperativen Verfahren zur Umsetzung" statt. ExpertInnen und Interessierte machten sich ein Bild davon, wie ein solches Großprojekt der Stadt Wien auf Schiene gebracht wird. Bei der Exkursion in das eindrucksvolle Gaswerk-Areal mit seinem historischen Bestand nahmen zwei Tage später mehr als 50 Personen teil.

DER WEG ZUR WSE

SITEMAP

IMPRESSUM

DATENSCHUTZERKLÄRUNG