WSEStartseiteWien Holding

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

IMMOBILIENVERWALTUNG

RECHT & PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION & PROJEKTMARKETING

GESELLSCHAFTER UND TOCHTERUNTERNEHMEN

DIE PROJEKTE DER WSE

IMMOBILIENANGEBOTE

Veräußerung Liegenschaft in der Litfaßstraße 1030 Wien

VERÄUSSERUNG LIEGENSCHAFT IN DER LITFASSSTRASSE 1030 WIEN

Die WSE Wiener Standortentwicklung beabsichtigt den Verkauf der  Liegenschaft.

VERÄUSSERUNG LIEGENSCHAFT IN DER LITFASSSTRASSE 1030 WIEN

Füllen Sie bitte folgende Felder aus um alle Informationen und Unterlagen zu dieser Ausschreibung zu erhalten:

PRESSE

SAISONSTART DER MEDIAOPERA IN DER RINDERHALLE

Bild vergrößern

Temporäres Zentrum für VisualistInnen eröffnete am 11. Mai 2012 mit Superstars der VJ- und DJ-Szene.

Das „6th Viennese Soulfood Festival“, „Digital“, das „Moozak Festival 2012“, die „Pecha Kucha Night“, Liegekino, visualisierte Poesie und jede Menge andere Events haben im vergangenen Sommer die Wiener Szene nachhaltig mitgeprägt. Seit 11. Mai bebt und leuchtet die Rinderhalle in Neu Marx erneut: Das Kunstprojekt mediaOpera geht in die zweite Saison und startet mit Stars aus der internationalen und nationalen DJ- und VJ-Szene. Bis Ende September wird die temporäre Spielstätte der Wiener VisualistInnen in Betrieb sein und wieder Tausende Besucher begeistern.

Ermöglicht wird die mediaOpera von der Wiener Stadtentwicklungsgesellschaft WSE, die mit diesem Kulturprojekt einen weiteren Schritt in Richtung Nachnutzung der denkmalgeschützten Rinderhalle am Wiener Medien-, Forschungs- und Technologiestandort Neu Marx geht. Das Tochterunternehmen der Wien Holding hat auf einer Teilfläche des 20.000 Quadratmeter großen Gebäudes die Rahmenbedingungen für den Kunstbetrieb geschaffen. „Wir freuen uns, dass die mediaOpera auch heuer wieder eine Belebung in Neu Marx schafft und mit der Kreativität unterschiedlichster Künstlerinnen und Künstler sicher wieder für einen Publikumsansturm in der Rinderhalle sorgen wird“, sagt WSE-Geschäftsführerin Monika Freiberger zum Season-Opening.

Das war die mediaOpera 2011:

Bereits am 16. Mai 2012 folgt das zweite Highlight nach der Eröffnung, wenn zum ersten Mal der Vienna VJ-Contest über die Bühne geht. Gemeinsam mit den Machern des sound:frame-Festivals lädt der Verein mediaOpera nationale und internationale VisualistInnen zum Wettbewerb.

Nähere Infos: www.mediaopera.org

DER WEG ZUR WSE

SITEMAP

DAS IMPRESSUM