WSE

DIE WSE WIENER STANDORTENTWICKLUNG GMBH

GESCHÄFTSLEITUNG

PROJEKTMANAGEMENT / PROJEKTCONTROLLING

PROJEKTENTWICKLUNG

BAUPROJEKTMANAGEMENT

LIEGENSCHAFTSMANAGEMENT

PERSONAL

FINANZEN & BETEILIGUNGSMANAGEMENT

ASSISTENZ & EMPFANG

UNTERNEHMENSKOMMUNIKATION & PROJEKTMARKETING

FACILITY MANAGEMENT

GESELLSCHAFTER UND TOCHTERUNTERNEHMEN

DIE PROJEKTE DER WSE

NEU MARX

Mitten in Wien entsteht auf dem ehemaligen Schlachthofareal St. Marx ein moderner Standort für Medien, Kreativwirtschaft, Forschung und Technologie. www.neumarx.at

NEU LEOPOLDAU

Wo früher die Gasversorgung für weite Teile Wiens sichergestellt wurde, wird künftig gewohnt und gearbeitet. Neu Leopoldau – Leben und viel Grün im ehemaligen Gaswerk.

STAR 22

Auf einem ehemaligen Betriebsgelände in Wien-Donaustadt entstand mit STAR 22 ein moderner Bürostandort.

OASE22+

Vis á vis der OASE22 soll eine rund drei Hektar große, derzeit unbebaute und weitgehend ungenutzte Fläche zu neuem Leben erweckt werden.

RATHAUSSTRASSE 1

Informationen über das Projekt finden Sie unter www.rathausstrasse1.at. 

ANSCHÜTZGASSE 1

Direkt am Wienfluss im 15. Wiener Gemeindebezirk wird aus einem leer stehenden Hochregallager und einem Parkplatz eine moderne, multifunktionale Immobilie. 

PREYERGASSE

Eingebettet in das Hietzinger Stadtleben, an der Schwelle zum Grüngürtel um Wien und zugleich optimal an den öffentlichen Verkehr angebunden: In der Preyergasse ist alles möglich.

OBERLAA

In Wien Oberlaa werden nach der Verlängerung der U-Bahnlinie U1 in den kommenden Jahren rund 1.000 neue Wohnungen errichtet. Belebt wird das Areal durch Gastronomie, soziale Infrastruktur und Nahversorgung.

HELMUT-ZILK-PARK GASTROPAVILLON

Neuer Gastrobetrieb mitten im Sonnwendviertel

EICHENSTRASSE

In der Nähe des Matzleinsdorfer Platzes entsteht neuer Raum für Wohnen und Arbeiten.

ENTWICKLUNGEN FÜR DEN KAV

Das Wiener Spitals- und Pflegewesen ist im Wandel. 

IMMOBILIENANGEBOTE

PRESSE

DINOSAURIER EROBERN DIE RINDERHALLE IN ST. MARX

Bild vergrößern
Rund 50 Dinosaurier-Spezies sind in der Rinderhalle in St. Marx lebensgroß ausgestellt.
Bild: Rolf Bock

Nach dem sensationellen Erfolg in Budapest präsentiert die Wiener Agentur EMS Exhibits die weltweit  größte Dinosaurier-Ausstellung.

250 Millionen Jahre mussten vergehen, um die Urzeitriesen wieder zum Leben zu erwecken. Die beeindruckenden Wirbeltiere beherrschten 160 Millionen Jahre lang das Leben an Land. Rund 50 Spezies - vom kleinsten, nur 70 Zentimeter großen Fleischfresser bis hin zum 25 Meter langen pflanzenfressenden Brachiosaurus. Durch modernste Robotertechnik können die BesucherInnen der Schau lebensechte, organische Bewegungen und Verhaltensweisen sowie Akustik erleben. Auf über 5.000m² in den Rinderhallen von St. Marx bewegen sich 50 lebensgroße Modelle der Giganten -  von Micorraptor, Stegosaurus bis hin zum Tyrannosaurus in den Rinderhallen von St. Marx. Ausführliche Informationen zu Ernährungsgewohnheiten, Evolution, Karten von Lebensräumen und Fundstellen runden das Wissen über die Dinosaurier und das Mesozoikum (Kreidezeit) ab. 

Für die jüngsten Dino-Fans und Junior-Paläontologen steht eine eigene Ausgrabungsstätte zur Verfügung.  Weitere interaktive Bereiche machen die Ausstellung zu einem spannenden Erlebnis für die ganze Familie.
Die Ausstellung kann bis zum 2. November unter fachkundiger Führung täglich von 10.00 – 18.00 Uhr besucht werden.  Für Schulen steht umfangreiches Lehrmaterial zur Verfügung.

Nähere Informationen finden Sie unter www.ticketorder.at oder telefonisch unter 01/714 88 77.
Anmeldungen für Schulgruppen unter 0664/2333444


Alle Informationen zu den Flächen Rinderhalle und Fleischmarkt auf dem Areal St. Marx FÜR IHREN EVENT erhalten Sie per E-Mail: mario.scalet@wse.at
 

DER WEG ZUR WSE

SITEMAP

IMPRESSUM

Ein Unternehmen der Wien Holding